Der Capri-Sun Snackbeutel

Leckerer Geschmack – nachwachsend verpackt


Capri-Sonne Fruit Snack

Worum es geht

Capri-Sun stellt mit FRUIT SNACK in Deutschland erstmals einen Snackbeutel vor, der überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. In einem ersten Schritt werden Ausgießer und Verschluß zu über 90 Prozent mit auf Zuckerrohr basierendem Polyethylen (PE) hergestellt. Der Anteil an nachwachsenden Rohstoffen an der Gesamtverpackung liegt damit heute bei über 50 Prozent. Ein kleiner, aber wichtiger Schritt für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren endlichen Ressourcen und für die Verringerung des CO2-Ausstoßes (im Vergleich zu konventionellem, petrochemisch hergestelltem Polyethylen).
capri sun fruit snack banana cherry

Warum Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen?

Verpackungen müssen vieles leisten. Sie schützen den Inhalt, dürfen nicht zu schwer sein und sollen auch gut nutzbar sein. Natürlich verbrauchen sie bei der Herstellung auch Ressourcen. Hier setzen wir an: durch einen höheren Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei der Verpackungsproduktion. Dadurch kann die Verwendung von mineralölbasiertem Polyethylen verringert werden. Das schont unsere endlichen Ressourcen wie bspw. Erdöl. Bei allem bleiben die gewohnten Eigenschaften des Capri-Sun Snackbeutels natürlich erhalten. Der neue Snackbeutel wird genau wie die herkömmlichen Capri-Sun Trinkpacks nach Gebrauch in der gelben Tonne oder dem gelben Sack entsorgt und dann recycelt.
capri sonne fruit snack banana cherry and banana apple

Ein Ausblick – woran wir arbeiten

Der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen in Verpackungen ist ein Beitrag für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren endlichen Ressourcen wie dem Mineralöl.
Neben der Verpackung gilt es aber, an vielen Stellen anzusetzen, um den sogenannten ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. So arbeiten unsere Experten an vielen Stellen der Produktion, um zum Beispiel den CO2-Ausstoß bei der Capri-Sun Herstellung insgesamt weiter zu verringern:

  • die Optimierung von Transportwegen
  • die Vermeidung von Abfall
  • die laufende Verbesserung des Produktionsprozesses
  • der Einsatz erneuerbarer Energien

Ein neuer Begleiter stellt sich vor

Nachwachsende Rohstoffe im Snackbeutel.


capri sonne fruit snack banana apple

Schaue ruhig genauer hin!

Beim Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei Capri-Sun FRUIT SNACK fangen wir oben an: Ausgießer und Verschluß sind zu über 90 Prozent aus biologisch hergestelltem Polyethylen (PE).
Der nächste Schritt ist klar. Es geht an den Snackbeutel. Hier wird in naher Zukunft der bisherige konventionelle PE-Anteil weiter verringert werden können.        

Der Herstellungs­­prozess

Wie kommen nachwachsende Rohstoffe in den Capri-Sun FRUIT SNACK Beutel?


Der nachwachsende Rohstoff für unsere Verpackung ist Zuckerrohr aus umweltverträglichem Anbau.

Je Hektar lassen sich etwa 82,5 Tonnen Zuckerrohr ernten. Nicht nur einmal, sondern immer wieder.

Aus dem Zuckerrohr wird Ethanol.

82,5 Tonnen Zuckerrohr ergeben etwa 7.200 l Ethanol.

Aus Ethanol wird grünes Polyethylen – ganz ohne Erdöl.

Aus 7.200 l Ethanol lassen sich etwa 3 Tonnen grünes Polyethylen herstellen.

Das Polyethylen wird zur Verpackung weiterverarbeitet.

Über 50% unserer neuen Verpackung bestehen aus grünem Polyethylen aus nachwachsendem Zuckerrohr.

Recycling

Grünes Polyethylen ist zu 100% recyclebar.

Fragen & Antworten

14 häufig gestellte Fragen


Was ist der Snackbeutel aus nachwachsenden Rohstoffen?

Der neue Snackbeutel für Capri-Sun FRUIT SNACK ist eine Verpackung, die zu über 50 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen auf Zuckerrohrbasis hergestellt wird. In einem ersten Schritt wird das pflanzenbasierte Polyethylen (PE) in Ausgießer und Verschluß verwendet.

Wann ist er für welche Produkte von Capri-Sun verfügbar?

Der innovative Snackbeutel mit nachwachsenden Rohstoffen ist ab sofort bei Capri-Sun FRUIT SNACK im Einsatz. Die Erweiterung auf andere Capri-Sun Produkte ist in Vorbereitung.

Was sind die Vorteile der neuen Verpackung von Capri-Sun?

Durch den Einsatz von pflanzenbasiertem Polyethylen (PE) kann auf die Verwendung von konventionellem, mineralölbasiertem PE verzichtet werden. Das schont bei der Herstellung großer Mengen von Snackbeuteln die endliche Ressource Mineralöl.

Warum werden nur „mehr als 50% Bio-PE“ ausgelobt?

Diese Angabe bezieht sich auf das Gesamtgewicht der Verpackung. Aktuell setzen wir pflanzenbasiertes Polyethylen (PE) in Ausgießer und Verschluß ein. Eine Ausdehnung dieses Anteils insgesamt auch auf den Folienteil ist in Vorbereitung.

Wie erkenne ich Capri-Sun mit pflanzenbasierten PE-Anteilen?

Der Snackbeutel ist auf der Verpackungsvorderseite mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichnet: „Verpackung zu über 50% aus nachwachsenden Rohstoffen!“

Was macht Capri-Sun im Übrigen zum Thema nachhaltigere Verpackung?

Capri-Sun arbeitet an vielen Stellen daran, die Produktion so zu optimieren, dass der CO2-Ausstoß verringert und Ressourcen geschont werden können. Das umfasst die laufende Optimierung von Produktionsprozessen, Transporten oder auch den Rohwareneinsatz. Tatsächlich hat die Verpackungsproduktion einen hohen Anteil am Gesamtausstoß von CO2. Hierauf legen wir einen Schwerpunkt unserer Bemühungen zur Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks.

IST CAPRI-SUN MIT BIO-PE KOMPOSTIERBAR?

Nein. Der Snackbeutel mit pflanzenbasiertem Polyethylen gehört in die gelbe Tonne bzw. den gelben Sack.

Ist Capri-Sun mit Bio-PE weiterhin Recyclebar?

Ja. Überwiegend erfolgt noch die thermische Verwertung des Kunststoffanteils und die Beimischung der Aluminiumanteile in der Zementproduktion. Die wertstoffliche Aufbereitung befindet sich noch in der Aufbauphase.

Wohin gehört die Verpackung?

Der Snackbeutel wird über den gelben Sack oder die gelbe Tonne entsorgt und NICHT über die Bio-Tonne.

Woraus wird das Bio-PE gewonnen, woher kommt es?

Im Capri-Sun FRUIT SNACK Snackbeutel wird Polyethylen (PE) aus pflanzlicher Quelle eingesetzt. Es handelt sich dabei um speziell dafür kultivierte Zuckerrohrpflanzen in Brasilien, welche vor Ort zu Bio-PE verarbeitet werden.

WELCHE FLÄCHEN WERDEN FÜR DIE KULTIVIERUNG DER ZUCKERROHRPFLANZEN GENUTZT? BEFINDEN SICH DIESE IM AMAZONAS-GEBIET?

Der nachwachsende Rohstoff für den Snackbeutel – gewonnen aus brasilianischem Zuckerrohr – wird auf speziell dafür vorgesehenen Flächen kultiviert. Es handelt sich dabei um sogenannte ''degradierte'' Flächen, die weit entfernt (rund 2.000 km) vom Amazonas-Gebiet liegen.

IST EINE VERPACKUNG MIT BIO-PE BESSER ALS EINE MIT KONVENTIONELLEM KUNSTSTOFF?

Pflanzenbasiertes PE hat in der Herstellung eine bessere CO2-Bilanz. So wird CO2 gebunden und nicht freigesetzt wie bei petrochemisch hergestelltem PE. Gesamtökologisch kann man nicht von einer „besseren“ Verpackung sprechen, weil noch weitere Faktoren in die Berechnung einfließen, die sich laufend verändern (Bodennutzung, Transport).

IST CAPRI-SUN FRUIT SNACK MIT BIO-PE IM SNACKBEUTEL TEURER?

Nein. Die höheren Kosten des Unternehmens für die Verwendung von pflanzenbasiertem Polyethylen wirken sich nicht auf den Endverkaufspreis aus.

GIBT ES UNTERSCHIEDE IM GESCHMACK? ODER BEI DER PRODUKTSICHERHEIT?

Der Snackbeutel mit pflanzenbasiertem Polyethylen ist genauso leistungsfähig wie der Snackbeutel aus konventionellen Quellen. Das gilt natürlich auch für den Geschmack und die Sicherheit der Verpackung.

WAS KANN ICH TUN?

Mit Capri-Sun FRUIT SNACK entscheidest du dich für leckeren Geschmack – nachwachsend verpackt. Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen sind ein Beitrag von vielen, unsere endlichen Ressourcen zu schonen. Du als Verbraucher/-in kannst diese Entwicklung durch deinen Kauf aktiv beeinflussen. Aber auch nach dem Verzehr trägst du mit der Entsorgung in der gelben Tonne beziehungsweise dem gelben Sack dazu bei, dass der Snackbeutel der weiteren Verwertung zugeführt wird.

INTERESSANTE LINKS

Hat Capri-Sun FRUIT SNACK dein Interesse am Thema nachwachsende Rohstoffe in Verpackungen geweckt? Nachfolgend haben wir ein paar interessante Links gesammelt.

DAS BUNDESMINISTERIUM FÜR UMWELT, NATURSCHUTZ, BAU UND REAKTORSICHERHEIT ÜBER VERPACKUNGS­ENTSORGUNG IN DEUTSCHLAND.

EIN FÜHRENDER HERSTELLER VON POLYETHYLEN AUF PFLANZLICHER BASIS (ENGLISCH)

DEUTSCHES VERPACKUNGS­MUSEUM

DIE GESCHICHTE DER VERPACKUNG IN DEUTSCHLAND

DER CAPRI-SUN TRINKPACK. EINE ÜBERSICHT ZU VERPACKUNG UND UMWELT.

Du hast Fragen?

Wir beantworten gerne deine Fragen rund um unsere neue Verpackung aus über 50% nachwachsenden Rohstoffen.



Pflichtfeld*